Belegbuchhaltung

Belegbuchhaltung
Belegbuchhaltung f 1. RW ledgerless accounting; 2. V&M voucher system
* * *
f 1. <Rechnung> ledgerless accounting; 2. <V&M> voucher system
* * *
Belegbuchhaltung
voucher system (bookkeeping), slip system

Business german-english dictionary. 2013.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Look at other dictionaries:

  • Belegbuchhaltung — Zettelbuchhaltung; Buchhaltungsform, bei der die ⇡ Belege nicht nur als Buchungsunterlagen für die Grundbücher dienen, sondern selbst gesammelt und geordnet zu Grundbüchern zusammengefasst werden. Durch Formularsätze (bis zu acht Durchschriften)… …   Lexikon der Economics

  • Zettelbuchhaltung — ⇡ Belegbuchhaltung …   Lexikon der Economics

  • Agentursoftware — Unter Agentursoftware (auch: Agenturprogramm, Agenturverwaltungssoftware) wird eine Software verstanden, die es Agenturen ermöglicht, ihre Projekte und Jobs übersichtlich darzustellen und effizient zeitlich geordnet zu bearbeiten. In diesem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bankbuchhaltung — die durch hohen Beleganfall bei der Geld und Kapitalumschichtung, daher durch höchst rationelle Arbeitsverfahren und starken Einsatz von EDV Anlagen gekennzeichnete Buchhaltung in ⇡ Banken. Rechtsgrundlagen: Die für alle Kaufleute geltenden §§… …   Lexikon der Economics

  • Beleg — 1. Begriff: In der Buchführung das für jede Buchung als Unterlage und als Beweis für ihre Richtigkeit dienende Schriftstück: Quittungen, Rechnungen, Postanweisungs oder Zahlkartenabschnitte, Schecks, Wechsel sowie „künstliche B.“. B. sind (bes.… …   Lexikon der Economics

  • Buchführung — Buchhaltung. I. Geschichte:Im 14. Jh. tauchten Handelsbücher auf, die lediglich Kreditgeschäfte enthielten. Erst nach und nach erfasste man alle Geschäfte, zunächst nur getrennt nach Ein und Verkäufen. Später wurden Leistungen und Gegenleistungen …   Lexikon der Economics

  • Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) — I. Begriff:1. Bestimmte Regeln der Rechnungslegung. Sie bilden die allgemeine Grundlage für die handelsrechtliche Bilanzierung und sollen die mit der Erstellung und Veröffentlichung von Jahresabschlüssen verbundenen legislatorischen… …   Lexikon der Economics

  • Offene-Posten-Buchführung — Open Item System, kontenlose Buchführung, kontoblattlose Buchführung, Ledgersless Accounting; eine ⇡ Belegbuchhaltung, bei der zwar auch Konten geführt werden, aber das Konto nur aus den den Kontostand verändernden Belegen (den „offenen Posten“)… …   Lexikon der Economics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”